könnte es Mutismus sein? brauche Rat

Bitte hier über Mutismus,insbesondere über Mutismus bei Kindern und Jugendlichen, diskutieren.

Moderator: Elfa

Hyazinthe
Urgestein
Beiträge: 1481
Registriert: 29.03.2004, 20:24
Wohnort: Hamburg

Re: könnte es Mutismus sein? brauche Rat

Beitragvon Hyazinthe » 22.03.2017, 10:54

Alles klar :D Wenn Du magst, kannst Du ja erzählen, was aus diesem Entwicklungsgespräch geworden ist. LG!

muddy nicole
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 13.04.2017, 21:07

Re: könnte es Mutismus sein? brauche Rat

Beitragvon muddy nicole » 13.04.2017, 21:25

Hallo..
Mein jüngster Sohn Leon, mittlerweile 4 Jahre, hat vielleicht auch Mutismus... Redet (ist aber tagesabhängig) mit den Erziehern im Kindergarten... Hat fast ein ganzes Jahr gedauert... Er redet nicht perfekt und geht deswegen zur Logopädie... Ich glaube das er hört, wenn er etwas falsch ausspricht und sagt das dann auch nicht mehr...
Klappt aber besser und er redet mit der Logopädin.. Nicht mit ihr direkt, sondern übers Spielzeug... Aber er redet...
Ich habe mir vor 1 1/2 Jahren einen Hund (Collie) gekauft... Durch diesen Hund nimmt er Kontakt auf... Das ist super...
Ich habe insgesamt 4Kinder...
ADHS, ADS... Und jetzt das..
In der Familie sagen se.. Er hat das nicht.. Du bist Schuld, denn Du hast ihn verwöhnt... Du musst durchgreifen....
Das ist schwer für mich..ich weiß irgendwie ist er anders...
Er ist schlauer als die anderen... Auch wenn es blöd klingt.. Er kann z.B. Nudeln und Rührei zubereiten...
Sorry für den langen Text, aber es ist nicht einfach für mich.. An diesen Dingen zerbrach auch meine Beziehung.... Allgemein die Situation mit meinen Kindern... Nächste Woche habe ich die Testung mit Leon... Bin mal gespannt wie die testen ohne zu sprechen....

NinaO
Forums-Profi
Forums-Profi
Beiträge: 99
Registriert: 28.02.2015, 15:36

Re: könnte es Mutismus sein? brauche Rat

Beitragvon NinaO » 19.04.2017, 09:49

Hallo,

als mutistische Mutter war ich stets bemüht, mich in die Seele meiner Kinder reinzuversetzen. In dieser Zeit sind viele Alltagsgeschichten entstanden, die du unter Nina Onawa und nun auch in einem youtube-Kanal unter Familienalltag mit Nina Onawa finden kannst. Es soll eine Alternative bzw. Ergänzung zur Beratung oder Therapie sein, etwas in aller Stille für sich lesen und wirken lassen zu können. Vielleicht verbleibt ein Schmunzeln und eine andere Perspektive oder Leichtigkeit entsteht, wenn man spürt, dass es anderen ähnlich erging.

MFG
NinaO

Benutzeravatar
Schlusi
Urgestein
Beiträge: 2196
Registriert: 17.03.2005, 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Re: könnte es Mutismus sein? brauche Rat

Beitragvon Schlusi » 19.04.2017, 12:15

Hallo muddy nicole,

Du hast geschrieben, dass Du diese Woche noch eine Testung mit Leon hast.
Wenn du magst, kannst Du ja mal berichten, was dabei herausgekommen ist.

Ich finde es schon mal toll, wie Du den Alltag mit vier besonderen Kindern schaffst.
Und die Idee mit dem Hund finde ich auch gut. Du hast ja geschrieben, dass Dein Sohn durch diesen Hund Kontakt aufnimmt.
Mir kommt es so vor, als hättest Du doch auch ganz viele Einfälle und Ideen und bist nah an Deinen Kindern dran.

Es ist auch nicht selten, dass durch diese Besonderheiten im Alltag und die daraus entstehenden Belastungen die Beziehung leidet oder gar zerbricht.
Das ist alles nicht Deine Schuld. Ich finde es auch immer schwierig, wenn sich so viele einmischen, die immer nur reden und es selbst auch nicht besser machen können.

Wie NinaO schon schreibt, hilft es dann manchmal sich eine Auszeit zu nehmen, ein Buch zu nehmen. Einblick zu haben in das Leben anderer besonderer Menschen.
Dann fühlt man sich verbunden. Und es ist auch wichtig, dass man zu sich und seinen Kindern steht und nicht verlernt zuversichtlich zu sein und weiter die positiven Dinge zu sehen.

Ich hoffe, Du meldest Dich noch mal.

LG Schlusi :)
Tochter *99, mutistisch+Asperger Syndrom


Zurück zu „Mutismus-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste